Dr.Dreißig Dineklsbühl 09 851 – 55 44 95

Lächeln wie ein Filmschauspieler!

32 Zähne hat ein Erwachsener. Nicht jeder Zahn braucht CEREC, aber von uns könnten er es bekommen.  

Vielseitig, haltbar und von unübertroffener Ästhetik – trotzdem preiswert!

Die Einsatzmöglichkeiten von Cerec sind äußerst vielseitig. Ob Kronen, Brücken, Veneers, Inlays oder herkömmliche Zahnfüllungen, alles können wir direkt in der Praxis und genau auf Sie zugeschnitten herstellen. Die fertigen Stücke zeichnet sich durch eine sehr große Stabilität aus und entsprechen in ihrer Härte ungefähr dem natürlichen Zahnschmelz.

Die Haltbarkeit von Cerec-Zahnersatz übertrifft die von Amalgam bei weitem und ist in etwa vergleichbar mit der von Gold, jedoch bei weitaus geringeren Kosten. Langzeitstudien zufolge kann Cerec-Keramik eine Lebensdauer von 20 Jahren und länger haben. Nach 10 Jahren sind durchschnittlich noch 90 Prozent aller Cerec-Inlays intakt, verglichen mit nur etwa 60 Prozent aller Amalgamfüllungen.

Zur langen Haltbarkeit kommt eine ausgezeichnete Verträglichkeit. Im Gegensatz zu Amalgam, in welchem große Mengen an Quecksilber enthalten sind, kommt es bei Keramik weder zu Allergien, noch bestehen gesundheitliche Risiken. Zudem ist Keramik vollständig geschmacksneutral, so dass es zu keinerlei Geschmacksstörungen kommt, wie das sowohl bei Gold als auch bei Amalgam der Fall sein kann.


Zahnersatz, Krone, Inlay, haltbare Zahnfüllung oder eine Brücke aus blütenweißer Keramik in nur einer Sitzung

Von Ihrem Zahnersatz erwarten Sie, dass er perfekt passt, lange und sicher hält und so wenig wie möglich sichtbar ist. Mit dem Cerec-Verfahren hergestellter Zahnersatz aus Keramik erfüllt alle drei dieser Bedingungen und bietet zudem eine Reihe weiterer handfester Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahnersatz:

  • Es ist kein unangenehmer Zahn-Abdruck mit Abformmasse mehr nötig. Das erledigt berührungsfrei die digitale CEREC- Zahn- Kamera.
  • Der Zahnersatz kann binnen Minuten, d. h. an nur einem Termin eingesetzt werden.
  • Sie müssen somit keinen provisorischen Zahnersatz tragen.
  • Das Verfahren ist preiswerter als herkömmliche Lösungen.

 


Die Funktionsweise der Cerec-Methode bei Dr. Dreißig Dr. Henning Dinkelsbühl

Keramikfräsung

Fräsmaschine in Aktion

Mit Hilfe einer Video- Spezialkamera erstellen wir ein dreidimensionales Bild des entsprechenden Zahnes. Das oft unangenehme Anfertigen eines Zahnabdruckes entfällt komplett!
Das Bild wird in einen Computer eingespeist, mit dessen Hilfe wir den Zahnersatz komplett am Bildschirm modellieren können. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass er nicht nur perfekt sitzt, sondern sich auch optisch harmonisch in die Zahnreihe einfügt.
Im Anschluss schleift die Cerec-Maschine den Zahnersatz aus einem kleinem Block Keramik heraus. Wenn dies nach wenigen Minuten erledigt ist, können wir den Zahnersatz sofort bei Ihnen einsetzen.

Neben der erheblichen Zeitersparnis fallen auch keinerlei Zahntechnikerkosten mehr an. Aus diesem Grund ist Cerec-Zahnersatz für Sie um einiges günstiger als vergleichbare Lösungen aus Keramik, die auf herkömmliche Weise im Labor hergestellt werden. Preiswert, zuverlässig und haltbar.

Sobald der Zahnersatz eingesetzt wurde und Sie sich im Spiegel betrachten, werden Sie den augenfälligsten Unterschied zu herkömmlichen Lösungen bemerken:

Ihr Inlay, oder Ihre Krone, ist praktisch unsichtbar.

Alles, was man sieht, ist ein natürlich schöner Zahn. Da sich Keramik zudem auch nach vielen Jahren nicht verfärbt, ist es somit auch nach ästhetischen Gesichtspunkten die beste Wahl für Ihren Zahnersatz.